Achtung Falle bei der Ersten-Hilfe

3 September 2015 von Anke Kommentieren »

Liebe Leitungen und Führungskräfte,
hier ein aktueller und wichtiger Hinweis zur Ersten-Hilfe:

Während der aktuell durchgeführten MDK-Prüfungen wird der Erste-Hilfe-Nachweis von allen in der Pflege tätigen Mitarbeiter verlangt. Auch der von Zeitarbeitnehmern und neuen Mitarbeiter.

Bislang war es so, dass nur die im Haus angestellten Mitarbeiter diesen Nachweis vorlegen, bzw. die Schulung alle zwei Jahre durchführen müssen.
Bei neuen Mitarbeiter begann die Frist mit Einstellung.

Nun wird jedoch verlangt, dass bei Zeitarbeitnehmern dieser Nachweis nicht älter als zwei Jahre sein darf. Bei neu eingestellten Mitarbeitern bezieht sich nun die Laufzeit auf den Mitarbeiter, dieser muss also den Nachweis mitbringen.

Da es in der Prüfanleitung dazu keinen Hinweis gibt, habe ich beim MDS nachgefragt und erfahren, dass diese Regelung neu ist.
Der MDS habe sich dazu entschlossen, da die Auslegungsfreiheit für die Prüfer in diesem Punkt zu groß war.
Der MDK hält sich nun daran. Aber woher sollen diese neue Regelung die Einrichtungen kennen?

Auf die Beantwortung dieser Frage warte ich nun noch …

Werbung

Kommentare geschlossen.