Archiv für September 2011

Geniale Idee; machen Sie mit

25 September 2011

… wenn Sie zum Qualitätsbeauftragten werden möchten.
Wir haben folgendes Konzept ausgearbeitet:
Sie arbeiten anhand eines Kalendariums alle wichtigen Qualitätsthemen durch. Ihre Zeit teilen Sie sich selbst ein.
Dies ist Ihr Fahrplan, sich diszipliniert das Wissen anzueignen und Ihre Prozesse gleichzeitig praktisch umzusetzen.

Und das Wichtigste, Sie haben Spaß dabei, Qualität richtig aufgearbeitet macht eben Spaß.

Im Februar 2012 beginnt unser Fernkurs – Qualitätsbeauftragte/r in der Altenpflege, machen Sie mit.

Ihre Team von Beratung für Pflege

Servicetester

17 September 2011

Service? Nein Danke

Nun sind wir einmal in anderer Sache unterwegs.

Sie sind Dienstleister, jedoch ab und zu auch Kunde. Wahrscheinlich sind Sie täglich Kunde… beim Bäcker, in der Autowerkstatt oder wenn Sie jemanden im Krankenhaus besuchen.

Wir sind nun seit einiger Zeit in Sachen Kundenservice auf der Straße und an manchen Tagen stehen uns die Haare zu Berge.

So sind wir gerade in einem netten Appartement, um ungestört zwei Tage arbeiten zu können. Aber bis es zum Arbeiten kam, lagen einige Steine im Weg, für uns als Kunden wohlgemerkt.

Erste Unbequemlichkeit

Schlüsselübergabe im Büro auf nette Art und Weise. Danach Suche nach dem Appartementhaus. Dort angekommen, auf der Suche nach dem richtigen Appartement. Dummerweise wurde es versäumt, die Tür oder den Schlüssel oder wie auch immer eine Identifizierung des Appartements zu erreichen. Sehr genervt, da die Suche schon andauerte, riefen wir im Büro an. Mit einer telefonischen Navigationshilfe fanden wir das Zimmer.

Zweite Unbequemlichkeit

Beim Beziehen des Bettes zeigte sich ein sehr großer Urinfleck auf dem Laken. Unschön.

Dritte Unbequemlichkeit

Der Duschkopf passt nicht zum Durchlauferhitzer. Bedeutet,  die abgeforderte Menge des Wassers ist zu gering, wodurch es fast unmöglich ist, einigermaßen warmes Wasser zum Duschen zu erhalten.

Wäre dieses Ergebnis nicht sehr wichtig für den Serviceanbieter?

9 September 2011

Konzepte ganz leicht implementiert

2 September 2011

Konzepte leicht implementiert

Viele von Ihnen kennen unsere Konzepte und haben Sie bereits erfolgreich umgesetzt.

Damit auch die Leitungskräfte, die sich immer noch schwer tun, komplizierte Expertenstandards umzusetzen, in den Genuss kommen, wollen wir unsere Konzepte noch einmal kurz vorstellen.

Es handelt sich dabei um ein Arbeitsheft und eine Zusammenstellung der zugehörigen Unterlagen. So haben Sie die Möglichkeit, ohne erst selbst Bögen erstellen zu müssen, die Expertenstandards und deren Prophylaxe in Ihrem Team einfach umzusetzen.

Umgehen Sie die Problematik, jeden Standard mit einer anderen Taktik umsetzen zu wollen. Das bringt Ihre Mitarbeiter durcheinander. Am besten sind unkomplizierte Strategien… Ihre Mitarbeiter sollten am besten gar nicht merken, wie Sie die Inhalte in Ihrem Kopf verankern.

Sie haben die Auswahl, die Unterlagen gebunden (mit Aufpreis), per E-Mail oder auf einer CD zu erhalten.

Schreiben Sie uns eine Mail, wir sind für Sie da.

Selbstverständlich haben wir zu jedem Expertenstandard Umsetzungshilfen, Sie sind also stets auf der sicheren Seite!

Ihr Team von Beratung für Pflege