Archiv für Februar 2011

Zertifizierung; ja oder nein

20 Februar 2011

Immer mehr Einrichtungen fragen sich, ob eine Zertifizierung in irgendeiner Form sinnvoll oder gar notwendig ist.

Einige machen sich auf den Weg und merken nach kurzer Zeit, dass eine sehr große Aufgabe vor Ihnen liegt. Es bedeutet, Unterlagen zu sortieren und zuzuordnen. Plötzlich muss mit Kapiteln und Versionsnummern gearbeitet werden.

Es bedeutet auch, eine prozesshafte Darstellung der Abläufe abzuliefern. Ziele müssen formuliert und dazu auch noch eine regelmäßige Überprüfung dieser Ziele nachgewiesen werden.

Natürlich möchte ich meine Meinung dazu anbieten. Ich bin der Meinung, dass eine Zertifizierung absolut im Trend liegt. Sie zeigt, dass der Einrichtungsleitung die Qualität am Herzen liegt. Sie bemüht sich nicht nur um die vom Gesetzgeber verlangte Qualität, sondern auch um den freiwilligen Nachweis einer ablauforientierten Qualität. Sie zeigt den Kunden, dass sie transparent arbeitet und jederzeit zeigen kann, dass sie effektiv und zielorientiert arbeitet.

Also machen Sie sich auf den Weg, es lohnt sich auf jeden Fall.

Pflegemärchen

14 Februar 2011

Bitte klären Sie doch einmal Ihre Mitarbeiter auf.

Immer wieder kommt der Kommentar von Kollegen, dass sie sich nicht so häufig die Hände desinfizieren könnten, weil das Desinfektionsmittel die Haut schädigen könnte.

Das ist so nicht richtig. Nicht das Desinfektionsmittel trocknet die Haut aus, sondern Wasser, welches vorher oder nachher benutzt wird.

Desinfektionsmittel hat Zusätze, welche die Haut geschmeidig halten und für eine gute Rückfettung sorgen.

Sorgen Sie daher für eine fachliche Aufklärung, damit eben nicht die Hygiene zu kurz kommt.

Eine Hygienefortbildung können wir zwar noch nicht anbieten, aber dafür Veranstaltungen zu Demenz und zum Thema Ernährung.